JS FORUM 3-2018.indd

www.drei-w-verlag.de Weitere Themen: ➞ Seite 3 Aktuelles ➞ Seite 8 Recht ➞ Seite 9 Magazin ➞ Seite 10 Praxis ➞ Seite 14 Materialien Vierteljährliche Informationen des Drei-W-Verlages zum Kinder- und Jugendschutz in Deutschland 13. Jahrgang 3/2018 1 3/2018 JUGENDSCHUTZ FORUM O Kinder: Smart! Mit und ohne Phone Kinder in Deutschland wachsen in die Dualität von analogen und digitalen Medien- und Freizeit- aktivitäten hinein und sind smart genug, beide Welten exzellent zu managen. Das ist eine der zentralen Erkenntnisse der Kin- der-Medien-Studie 2018. ➞ mehr auf Seite 12 Shisha-Rauchen: Cool, aber gefährlich Der Shisha-Trend bei jungen Menschen scheint ungebrochen. Über 27 Prozent der 12- bis 17-Jährigen haben es schon ein- mal probiert. Die (nikotinfreien) Befüllungen mit Geschmacks- richtungen sind vor allem bei Jugendlichen beliebt. Doch Ex- perten warnen vor dem Konsum von Shishas – auch mit nikotin- freien Inhalten. Ein Interview mit einem Experten und die recht- liche Einordnung nach dem Ju- gendschutzgesetz von der AJS NRW-Referentin Britta Schülke finden Sie ➞ auf Seite 6 + 7 Die Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz und die Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen haben sich kritisch zu der Aufnahme der sogenannten Computerspielsucht in den Krankheitskatalog der WHO geäußert. Internetbezogene Störungen zu einem Krankheitsbild zu machen, sei nicht angemessen. Wir haben Klaus Hinze (AKJS Brandenburg), gefragt, welche Bedeutung die Entscheidung der WHO für den Erziehungs- und Bildungsbereiche hat. ➞ mehr auf Seite 4 Erziehung oder Therapie? Info-Karten „Lass dich nicht K.O.-Tropfen“ mit einem angehängten Spikey © Bestehende Info-Kärtchen des Drei-W-Verlags wurden um den Hinweis auf die angehängten Spikeys © für Getränkeflaschen ergänzt. Spikeys © werden in den Fla- schenhals gedrückt. Kom- biniert mit einem Strohhalm sichern sie das Getränk. Wichtig ist nicht nur die Ver- wendung des Spikeys, son- dern vor allem die Neugier- de, die geweckt wird. Sie führt dazu, die anhängende Karte zu lesen und die Vorsichtsmaßnahmen um- zusetzen. Die Präventions- maßhahme ist auf Partys, in Jugendclubs und in Schulen u. a. gut einsetzbar. (3WV) ➞ siehe beiligendes Muster Bestellungen über Bestellschen Seite 15 oder www.drei-w-verlag.de

RkJQdWJsaXNoZXIy MTQ0NDgz